Toolbar L
    

Toolbar R
    

30
Juni
2020

US-led coalition deploys Patriot missile batteries at Syria gas field by friendsofsyria

Local sources, speaking on condition of anonymity, said five SDF militants were also wounded in the attack.

 US-led coalition deploys Patriot missile batteries at Syria gas field by friendsofsyria

The Western military coalition, purported to fight the Daesh Takfiri terrorist group, has reportedly deployed three Patriot missile batteries at a US base in Syria’s eastern province of Dayr al-Zawr.

The Arabic-language al-Alam television news network, citing local sources, reported on Wednesday that the batteries were deployed to the base set up at the Koniko gas field, which is located about 20 kilometers (12.4 miles) east of the provincial capital city of Dayr al-Zawr, during the past few days. Koniko is one of the largest gas plants in Syria.

 

Categories: Neuigkeiten, Archiv Blogs

30
Juni
2020

Sayyed Nasrallah: We Are Preparing for the Great War When ‘Israel’ Will Be Wiped off the Map (Copy)

“What fights in us is our spirit”

Sayyed Nasrallah: We Are Preparing for the Great War When ‘Israel’ Will Be Wiped off the Map (Copy)

Das Martyrium von Qassem Soleimani – Beginn einer neuen Epoche

Der 2. Januar 2020 wird in die Geschichtsbücher eingehen, nicht nur als Datum der Ermordung des Generals der iranischen Quds-Kräfte, eine Spezialeinheit der iranischen Reovlutionsgarden, Qassem Soleimani. Dieses Ereignis kann den Beginn einer neuen Epoche einleiten. Es liegt an den Menschen weltweit dies zu erkennen und diese einmalige Chance zu ergreifen.

Es sind nur wenige Tage seit der Ermordung des Generals und seines irakischen Kameraden und Kommandeur der irakischen Volksmobilisierungskräfte (Hashd Al Shabi) vergangen. Heute werden die Leichname der Märtyrer beigesetzt. Spätestens ab heute beginnt vor allem für die USA, Israel und den gesamten Westen der Countdown für die Durchführung der von Imam Chamenei klar und deutlich angekündigten Vergeltung. Die gesamte Welt spekuliert über die möglichen Entwicklungen, die Rede ist bereits vom Beginn eines dritten Weltkrieges. Ich bin der Ansicht, dass wir uns längst im dritten Weltkrieg befinden. Ich definiere Weltkrieg nicht eurozentrisch, es muss also keine kriegerischen Auseinandersetzungen direkt in Europa geben, um von einem Weltkrieg zu sprechen. Wir haben auf den größten Kontinenten Afrika, Asien und Südamerika etliche bewaffnete Konflikte, insbesondere mit Beteiligung der Weltmächte, USA und Russland, aber auch weiterer Mächte wie China und Europa. Exakter wäre es, aus meiner Sicht, vom Ausbruch einer weiteren und womöglich entscheidenden Schlacht im bereits stattfindenden Weltkrieg zu sprechen. Andere sprechen von einem Ende der militärischen Präsenz der USA im Irak. Im Irak befinden sich rund 5.000 US-Soldaten. Zum Vergleich: In Deutschland befinden sich 35.000 US-Soldaten. Die Anzahl der US-Soldaten im Irak ist sowohl in Bezug auf die Größe des Irak als auch im internationalen Vergleich eine relativ kleine Zahl. Die USA zum Abzug dieser geringen Anzahl zu bewegen, soll nicht als trivial betrachtet werden, aber als Vergeltung für einen Mord dieser Art und an diesen Persönlichkeiten, ist es lediglich ein Minimalziel, wie es sinngemäß auch der Generalsekretär der Hisbollah, Sayyed Hassan Nasrallah, ausdrückte.

Weitere sprechen von einem Ende der US-Präsenz im gesamten Nahen Osten und Zentralasien, also im Irak, in Syrien, im persischen Golf, in Saudi-Arabien, in Jordanien, in Afghanistan, in der Türkei und selbstverständlich auch in Israel. Das ist deutlich weitergehend, aber angesichts der erfolgten Mordaktion als ein Ziel nicht von der Hand zu weisen. Ein solcher Abzug sämtliche Soldaten und sämtlichen Kriegsgeräts, insbesondere von Flotten der Navy, wäre der Beginn einer neuen Epoche zumindest in der Region.

 

Categories: Neuigkeiten, Archiv Blogs

30
Juni
2020

Das Morden im Irak: Deutsche Medien faseln von Tötung

Dass die USA seit 2003 ein terroristisches Regime im Irak führen?

Das Morden im Irak: Deutsche Medien faseln von Tötung

Seit 2003 besetzen die USA den Irak. Nach einem mörderischen Krieg – 600.000 Tote, ein zerstörtes Land bis heute – in dem die USA wie selbstverständlich das Völkerrecht brachen und eine ganze Region zu einem gefährlichen Kriegsherd bombten – sitzen die Kriegsverbrecher bis heute in einem Land, das vor dem Einmarsch nicht islamistisch geprägt war.

Aus diesem Land heraus morden die USA weiter. Erst jüngst mit einem gezielten Raketenangriff auf den iranischen General Qassim Soleimani in der Nähe des Flughafens von Bagdad. In zivilisierten Ländern nennt man das einen Mord. In den deutschen Medien wird der Mord „Tötung“ genannt. Tötung ist eine Vokabel, die eigentlich für Tiere reserviert ist. Macht nix, sagen sie von der Tagesschau bis zur Bildzeitung. War ja nur ein Iraner. Die gelten in Deutschland ohnehin als Terroristen. Die werden nicht umgebracht, nur getötet.

 

Categories: Neuigkeiten, Archiv Blogs

<<  1 [2

Bilder ohne Kommentare

22450099 1206341556175911 9054349600848691473 n

22490044 10155538397181023 5105028457713822493 n

22491588 708645472666039 8212829411830601681 n

435828023 84551 resized 20171001 035116303

435833749 121227 resized 20171013 062701665

DLsCwWAUMAAeJs9

202013115023740

MR 400x225

 

 

 

User Menu

8.png8.png3.png5.png0.png4.png

Besucherinfo


Wie viele sind gerade online?

2
Online

Mittwoch, 21. Oktober 2020 03:25